Start eines neuen Projektzyklus


Nachdem wir bis Juni 2016 die Seminarreihe des Zyklus I erfolgreich durchführten und die am Projekt beteiligten Unternehmen bei der Umsetzung ihrer Projektziele begleiteten, haben nun zehn weitere Unternehmen aus der Region die Möglichkeit, von den Erfahrungen der Pilotphase zu profitieren. Nach einer Verlängerung des Projektes durch den Fördermittelgeber starten wir im Januar 2017 eine neue Seminarreihe in den Bereichen Personal, Gesundheit und Innovation sowie die begleitende Anwendungserprobung vor Ort in den Unternehmen.

Interessierte Unternehmen sind herzlich eingeladen, Kontakt zu uns aufzunehmen. Gern geben wir Ihnen weitere Informationen zum geplanten Ablauf.

 

Ausgangspunkt des Projektes


Bei Unternehmen der verschiedensten Branchen mit meist weniger als 50 Mitarbeiter/-innen unterliegt strategisches und zukunftsweisendes Denken ausschließlich der Geschäftsleitung. Diese kann aufgrund des operativen Tagesgeschäfts oft nur geringe zeitliche Ressourcen dafür aufwenden. Interne Unterstützung ist kaum gegeben. Es fehlen Kompetenzen und Strukturen (Funktionseinheiten und -träger), um die Themen Personal, Gesundheit und Innovation angemessen in der betrieblichen Arbeit zu berücksichtigen. Lösungen, wie die Einstellung eines Personal- oder Innovationsreferenten in Vollzeit oder eine externe Beratung, sind aus finanziellen, zeitlichen oder personellen Gründen selten möglich.
Im Rahmen der Initiative „Neue Qualität der Arbeit“ werden im Projekt „GestalteMIT“ deshalb Mitarbeiter/-innen der Unternehmen, in den Handlungsfeldern Personal, Gesundheit und Innovation befähigt.
Ein Kümmerer (m/w) ist ein/e befähigte(r) und sensibilisierte(r) Mitarbeiter/-in im Unternehmen, der/die in einer unternehmerischen Kernaufgabe unterstützend tätig ist und dafür seitens der Geschäftsführung zeitliche Freiräume erhält. Dafür werden folgende Bausteine genutzt:

 

Module

 

 

Impressionen aus dem Zyklus I

 

Aufgrund der erhobenen Handlungsbedarfe in den Firmen waren im Zyklus I folgende Themen Inhalt der Seminare und Anwendungsworkshops.


 

Innovation

  • Merkmale und Arten von Innovation
  • Innovationsförderliche Unternehmenskultur
  • Methoden und Denkwerkzeuge für den Innovationsprozess
  • Umgang mit Widerständen im Veränderungsprozess

 

 

Reflexion der Kommunikationsstrukturen1

 

Rundgang im Dentallabor Bautzen1

Personal

  • Reflexion der internen Kommunikation
  • Kommunikationstheorien und deren Bedeutung für die betriebliche Praxis
  • Führungsgespräche und ihre Charakteristika
  • Strategische Qualifizierungsplanung als Grundlage für die Erreichung von Unternehmenszielen
  • Stellenbeschreibung und Organigramm
  • Nachwuchssicherung im Unternehmen

 

Gesundheit

  • Grundlagen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements
  • Durchführung und Auswertung von Mitarbeiterbefragungen
  • Pflichtaufgaben Psychische Gefährdungsbeurteilung und Betriebliches Eingliederungsmanagement
  • Schichtarbeit und Gesundheit

Ideensortieren während einer Zukunftswerkstatt1

 

Prozessbegleitend organisierten wir Erfahrungsaustausche für die Geschäftsleitungen der teilnehmenden Unternehmen, um erfolgsversprechende Rahmenbedingungen für nachhaltige Etablierung der Funktion „Kümmerer“ im Unternehmen zu diskutieren.

Betriebsbesichtigung bei V.D. Ledermann1
Anwendungsworkshop bei der SiC GmbH
Übergabe von Zertifikaten1

 

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Projektwebsite
www.gestaltemit.info

 

 

logos