Methodik:

Die Workshops zur Förderung der Sozialkompetenz führen wir unter Verwendung von theaterpädagogischen Methoden durch. Es wird dabei um die Geschichten bzw. um aktuelle eigene Gefühle und Gedanken der Jugendlichen gehen.

Dies entspricht auch der entwicklungspsychologischen Situation der Jugendlichen:
Ihr Interesse ist im Wesentlichen auf sich selbst gerichtet, auf ihre Reibung mit der Welt und die oft konflikt- und schmerzhafte Auseinandersetzung mit Bezugspersonen.
Die intensive Auseinandersetzung mit eigenen Themen versetzt die Jugendlichen in die Lage, sich selbst in größeren Zusammenhängen zu begreifen.

 

Organisation:

Die Workshops bieten wir als Inhouse- Veranstaltungen in Ihrer Einrichtung an. Gern suchen wir für Sie aber auch eine externe Räumlichkeit.
Die Dauer der Workshops und deren detaillieren Inhalte werden mit Ihnen individuell abgesprochen und geplant.

Gern entwickeln wir für Ihre Einrichtung ein individuelles Workshopkonzept.

 

Ziele:

Soziale Ziele:

  • Stärkung der Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Einfühlung in andere Personen und Verhaltensweisen/ Empathie
  • Förderung von Kooperations- und Teamfähigkeit
  • Schulung von Ausdauer und Durchhaltevermögen
  • Erproben von Problem- und Konfliktlösungen


Personenbezogene Ziele:

  • Wahrnehmungsförderung
  • Weiterentwicklung von körpersprachlichem, mimischen und stimmlich- verbalem Wortschatz
  • Erweiterung von Kreativität und geistiger Beweglichkeit
  • Steigerung des Selbstwertgefühls und der Lebensfreude der Jugendlichen
  • Aktivierung von ungenutzten Ressourcen

 

 

Im folgenden Videoausschnitt erhalten Sie einen Einblick in unsere theaterpädagogischen Workshops: